BIG JAG -Tales / Der unerwartete Kauf

______________________________________________________

 

Die EBAY CAR COLLECTING TOUR,
Rochester GB 2004

Juni 2004: Ein 420G, good condition, slight work for MOT für GBP 990,- , da kann man doch mal mitbieten oder? Bums, ehe ich mich versehe, habe ich ihn für GBP 1010,-.
 
 

Jaguar 420 G

JAGUAR 420G

Rochester
Großbritannien

 

http://cgi.ebay.de/...

Abholung per eigenem Oldtimer-LKW, Heiko als 2. Fahrer und angenehmer Begleiter dabei, was soll da schon schiefgehen. Start am 2.6.2004 in Hamburg morgens früh um 06:00, ohne Frühstück aber trotzdem gut gelaunt. Wir haben die Information, dass der Sprit einer Tankfüllung sehr weit reicht. Bei 550 km ist in Holland Schluss, der Oldie will nicht mehr. Der ADAC vermittelt von München aus einen holländischen Helfer, einen freundlichen, guten Fachmann, der den Fehler schnell findet: Luft in der Kraftstoffleitung. Also weiter nach 3 Stunden Pause und immer schön die Kilometer im Blick, kein Risiko mehr eingehen. Heiko möchte abends noch auf die Fähre, aber wir kommen erst um Mitternacht aufs Schiff.
Hähne auf der Straße
Wo kommen die her?
Heiko strahlt
Heiko immer gut gelaunt
Gegen 02.00 wählen wir zunächst die M20 Richtung London, weil wir hoffen, dort ein Motel zu finden. Kurz hinter Dover werden wir fündig, aber leider sind in der Beafeater Lodge keine LKW erwünscht. Bei Ashford biege ich ab in Richtung Canterbury. Heiko schläft den Schlaf des Gerechten, er ist die größeren Distanzen gefahren. Auf dem Safeway Canterbury Parkplatz mache auch ich für einige Stunden die Augen zu, dann geht es weiter nach Frindsbury bei Rochester. Die Ausdrucke von "Microsoft Autoroute" haben uns gut geführt, wir müssen nur einmal nach dem Weg fragen und schon stehen wir vor dem Jaguar Specialist. Der 420G steht hinter dem Zaun bereit, aber wir sind einige Stunden zu früh. Aus 2 Metern Entfernung mustere ich ihn so gut es geht und stelle erneut fest, wie sehr Fotos verschönern. Die ebay - Beschreibung ist absolut unzutreffend und so wird bereits aus der Distanz klar: dieses Wrack nehmen wir nicht mit.
Jaguar Specialist in Rochester
Angekommen
420G Wrack
420G Wrack

Als Ray dann endlich aufschließt sage ich ihm sofort, wie meine Entscheidung lautet. Er ruft Peter zur Hilfe, aber wir diskutieren nicht lange, denn ich will die teure Fähre nicht umsonst gezahlt haben. Zum Glück stehen 4 fahrbereite XJ40 herum, die noch brauchbar erscheinen. Wir machen eine Probefahrt mit dem Objekt meiner Wahl und ich bin zufrieden. Ich soll noch GBP 390,- auf den 420G-Preis drauflegen, um den XJ zuerwerben. Barclays Bank hat noch geschlossen und der Geldautomat entschließt sich, meine Karte zu verschlucken und nicht wieder auszuspucken. Bravo! Peter, der uns begleitet, versucht zu helfen, als nach 10 min die Bank öffnet. Leider wird die Karte angeblich automatisch vernichtet. Tolle Wurst. Wir wechseln unser letztes Euro-Bargeld und das reicht für den XJ. Zum Glück habe ich noch weitere Kreditkarten zwecks Tanken und Verpflegung.

Jaguar Specialist in Rochester
XJ40 aus Rochester
420G Wrack
 

Nach dem abenteuerlichen Verladen auf einer antiken "pneumatischen" Hebebühne kommen wir in den Genuss einer ausführlichen Besichtigung des Oldtimer-Bestandes: überwiegend Jaguar verschiedener Baureihen, darunter auch diverse Mark 10 bzw. 420G sowie ein Mark 9.

Jaguar Oldtimer
Jaguar Oldtimer
Jaguar Oldtimer Jaguar Oldtimer
Jaguar MKX Abschleppwagen Einige scheinen als Basis für Restaurationen geeignet. Highlights sind ein Show-Trike, welches komplett aus Jaguar Teilen zusammengesetzt wurde sowie ein Jaguar Mark 10 Abschleppwagen mit 3 Achsen und 2 Getrieben in Reihe. Das Fahrzeug ist auch
als Wohnmobil-Sattelschlepper nach US-Norm ausgerüstet und somit vielseitig verwendbar. Peter zeigt uns noch weiter Räume, in denen sich Jaguar-Teile bis zur Decke häufen. Sein Chef John ist nicht am Teilehandel interessiert und möchte sie gern schnellstmöglich loswerden.
Anschließend fahren wir noch zu John's Landsitz, wo in 2 Schuppen weitere Jaguar stehen, darunter ein roter XK140, der auf einen kurzen Blick ebenfalls als Restaurationsbasis zu taugen scheint. Gegen Mittag starten wir die Rücktour. Rast in Canterbury, Mittagessen im Old Wever's mit sehr freundlichem Service. Weniger freundlich das Ticket am LKW, als wir zurück kommen. Der Rest der Tour verläuft ohne Überraschungen.

Robert Meyer
mit
Heiko Schönleitner
Penaly
Weitere Jaguar-Angebote aus Rochester Jaguar-Angebot
Jaguar-Angebot Jaguar-Angebot
Jaguar-Angebot Jaguar-Angebot

Nachtrag vom 11.10.2004:
Manche Stories enden doch ganz anders als gedacht. Aus dem XJ 40 wurde ein willkommenes Geschenk für den Junior des BJ-Herausgebers, quasi als Initialzündung  für dessen beginnenden Jaguar-Enthusiasmus.

_______________________________________________________

[ zurück]

_______________________________________________________

[ nach oben]

_______________________________________________________

 
BIG JAGS
sponsoring by
Firma H.F. MEYER GmbH & Co KG
_______________________________________________________

 

THE BIG JAGUAR Saloons

Die großen Jaguar Limousinen
Mk VII, Mk VIII, Mk IX, Mk X, 420G

    deutsch englisch